Fahrzeugguide: Wiesel 1 TOW

Autor: TeyKey1

Der Wiesel 1 verfügt als einer der kleinsten Fahrzeuge in Armored Warfare über eine starke TOW Lenkwaffe. Die hohe Mobilität kombiniert mit der kleinen Silhouette machen das Fahrzeug zu einem nicht zu unterschätzenden Gegner.

Tier: 5

Klasse: Jagdpanzer (TD)


Bewaffnung

Verteidigung

Mobilität

Aufklärung

Tier: 5

Klasse: Jagdpanzer (TD)


Bewaffnung

Verteidigung

Mobilität

Aufklärung

1. Einleitung:

Der Wiesel 1 TOW ist ein Tier 5 TD und befindet sich im Händlerbaum von Sophie Wölfli. Das Fahrzeug kann durch den M113 ACAV freigeschaltet werden und führt zum Swingfire.
Früher im Spiel hatte der Wiesel 1 eine 20mm MK als Hauptbewaffnung auf Tier 7. Dies wurde dann mit Update 0.19 (Balance 2.0) rückgängig gemacht. Der Wiesel erhielt damals 2 Varianten: Wiesel 1 TOW (Tier 5) und Wiesel 1 HOT (Tier 7). Die 20mm MK gab es seither nicht mehr als Bewaffnungsoption.

2. Für wen eignet sich der Panzer:

Der Panzer eignet sich für alle Spieler die gerne agile Panzer fahren und dabei gut auf Panzerung verzichten können. Richtig eingesetzt kann man mit dem Wiesel das Schlachtfeld kontrollieren.

3. Vor- und Nachteile des Panzers:

Vorteile


  • TOW ATGM

    Hoher Schaden (684-1046dmg), hohe Penetration (630mm)

  • Gute Mobilität

    Höchstgeschwindigkeit 80km/h, Beschleunigung 2,43s (von 0-32km/h)

  • Kleine Silhouette

    Der Panzer ist durch seine Grösse während der Fahrt schwer zu treffen.

  • Guter Tarnwert

    (Stock: 38%)

  • Nachteile


  • Hoher Reload

    (Stock: 16.5s) Dies ist sehr lange für eine ATGM. Somit muss man wenn möglich immer treffen und Schaden machen.

  • Keine Panzerung

    Hier geht selbst das Koaxiale MG der MBTs durch. Der Panzer ist enorm anfällig gegen HE und HESH.

  • Limitierter Drehwinkel Werfer

    Der Drehwinkel des Werfers ist limitiert auf jeweils maximal 110° pro Seite. Dies kann gerade im Nahkampf von Nachteil sein.

  • Schlechte Lenkbarkeit der ATGM

    Die ATGM ist mit einer Drehgeschwindigkeit von 10°/s eher schlecht lenkbar. Dies setzt voraus, dass ihr auf kurze Distanzen vorhalten müsst.

  • 4. Retrofits, Besatzungsskills, Verbrauchsgüter:

    Finde hier die passenden Tipps für das Fahrzeugsetup für die verschiedenen Gamemodes:


    Autor: TeyKey1

    Modulsetup:

    Bei diesem Fahrzeug kann im Forschungsbaum die Modulauswahl individualisiert werden.

    Retrofits:

    Verbesserter Kanonenverschluss v2
    Feuerrate +13%
    Elektrooptische absorbierende Farbe v2
    Tarnfaktor +8%
    Verbesserte Teleobjektive v2
    Sichtweite +70m (Nur im Stillstand)

    Besatzung:

    Kommandant:

    Fahrer:

    Offroad-Fahrt
    Beschleunigung auf Offroad-Gelände erhöht um 20%
    Drehe und gewinne
    Wannendrehung beschleunigt um 5%

    Richtschütze:

    Kein Richtschütze
    Dieses Fahrzeug benötigt keinen Richtschützen

    Ladeschütze:

    Kein Ladeschütze
    Dieses Fahrzeug benötigt keinen Ladeschützen

    Ladeschütze 2:

    Kein zweiter Ladeschütze
    Dieses Fahrzeug benötigt keinen zweiten Ladeschützen

    Verbrauchsgüter:

    Synthetisches Öl
    Passiv: Wannendrehgeschwindigkeit und Beschleunigung +10%, Höchstgeschwindigkeit + 5% für eine Schlacht
    Ersatzteile
    Effekt: Repariert alle beschädigten Module Passiv: Reparaturgeschwindigkeit +10%
    Optimierter Feuerlöscher
    Effekt: Löscht Brand im Fahrzeug (Kann 3 Mal verwendet werden) Passiv: Feuerdauer -37%

    Erklärung zum empfohlenen Setup:

    Als Retrofits hab ich den verbesserten Verschluss eingebaut um die doch sehr lange Nachladezeit ein bisschen zu drücken. Bei den weiteren Retrofits fokussiere ich auf verbesserte Aufklärungseigenschaften. Dazu verwende ich die absorbierende Farbe um im Stand nochmals einen höheren Tarnwert zu erlangen. Zusätzlich dazu habe ich das Teleskop ausgerüstet um die Sichtweite zu erhöhen.

    Da die Besatzung lediglich aus Kommandant und Fahrer besteht gibt es hier nicht allzu viel zu machen. Der Fahrer bekommt Skills für eine allgemein verbesserte Mobilität alles andere macht auf dem Wiesel keinen Sinn.

    Bei den Verbrauchsgütern verwende ich das Öl um die Mobilität nochmals ein Stück zu verbessern. Dazu die Ersatzteilkisten und den Feuerlöscher, da das Wiesel gerne mal brennt nach einem Treffer.

    5. Der Panzer im Detail:

    Ein genauer Blick auf die Einzelteile des Panzers:

    Bewaffnung:

    Überlebensfähigkeit:

    Mobilität/Agilität:

    Sicht/Tarnung:

    6. Spielweise mit Beispielen:

    Nützliche Tipps und Taktiken zur Spielweise des Fahrzeuges


    Autor: TeyKey1

    Die Spielweise erkläre ich euch am besten anhand eines Videos:

    7. Änderungsverzeichnis:

    Da das Spiel regelmässige Updates erhält, kann es sein, dass in den Guides diverse Dinge angepasst werden müssen. Diese Änderungen werden hier vermerkt.