Munitionsarten

Autor: TeyKey1

Eines der wichtigsten Themen in Armored Warfare ist die Munition. Ein guter Spieler weiss alle Munitionsarten effektiv einzusetzen. Ich versuche euch in diesem Guide nicht nur die Funktion der Munition in Armored Warfare zu erläutern, sondern gehe auch auf die realen Pendants ein.

Dieser Guide ist noch unvollständig. Er wird laufend mit neuen Munitionstypen erweitert.

1. Abkürzungsverzeichnis

Da gerade in Hinsicht auf die Munition sehr viele Abkürzungen existieren, sind diese hier aufgelistet. Bitte beachte, dass es je nach Munitionsart auch mehrere Abkürzungen und Bezeichnungen gibt, welche aber schlussendlich dasselbe meinen. Hier sind ausschliesslich die wichtigsten und gängigsten Abkürzungen im Bezug auf das Spiel Armored Warfare aufgelistet. Alle weiteren Abkürzungen findet ihr in unserem Glossar.

  • AP (Armour-Piercing) Auf deutsch panzerbrechende Munition
  • APFSDS (Armour-Piercing Fin-Stabilized Discarding Sabot) Auf deutsch panzerbrechendes flügelstabilisiertes Treibspiegelgeschoss
  • HEAT (High Explosive Anti Tank) Auf deutsch hochexplosives panzerbrechendes Hohlladungsgeschoss
  • HEAT-MP (High Explosive Anti Tank Multi-Purpose) Auf deutsch hochexplosives panzerbrechendes Hohlladungsgeschoss (Mehrzweck)
  • HE (High Explosive) Auf deutsch hochexplosives Geschoss
  • HE-I (High Explosive Incendiary) Auf deutsch hochexplosives Geschoss mit Brandsatz
  • HEP (High Explosive Plastic) Auf deutsch hochexplosive Quetschkopfmunition (HEP ist die amerikanische Bezeichnung, HESH ist die Britische)
  • HESH (High Explosive Squash Head) Auf deutsch hochexplosive Quetschkopfmunition (Britische Bezeichnung)
  • ATGM (Anti Tank Guided Missile) Auf deutsch gelenkte Panzerabwehrrakete
  • ATGM-TB (Anti Tank Guided Missile Thermobaric) Auf deutsch gelenkte Panzerabwehrrakete mit thermobarischem Sprengkopf
  • PELE (Penetrator Enhanced Lateral Effect) Auf deutsch Penetrator mit erweitertem Lateral-Effekt

2. Funktion einer Kanone

Bevor wir zur Munition kommen gibt es in der realen Panzertechnik einige wichtige Aspekte, welche man zuvor kennen sollte. Jede Munition wird von einer Kanone oder einem Werfer abgeschossen. Schauen wir uns die Kanonen etwas genauer an:

3. Grundbegriffe zur Munition

Hier werden alle Attribute der Munitionsbeschreibung, wie sie in Armored Warfare aufgelistet sind beschrieben.

Die Munitionsbeschreibung wird in der Garage angezeigt, wenn ihr mit eurem Mauszeiger über die gewünschte Munition fährt.

4. Kinetische Geschosse (AP)

Farbe: Blau
Typische Mündungsgeschwindigkeit: 1000-1800m/s
Maximaler Einschlagswinkel: 67-70°
Stark gegen:
Alle Arten von Panzerung (Universell einsetzbar)
Schwach gegen: hohe Einschlagswinkel

Die Kinetischen Geschosse (AP für Armour-Piercing zu deutsch Panzerbrechend), gehören bei fast allen Fahrzeugen zur Standardmunition da dieser Munitionstyp gegen praktisch alle Arten von Panzerungen effektiv eingesetzt werden kann. Die Durchschlagskraft wird rein durch kinetische Energie erreicht, weshalb diese Geschosse im deutschen Sprachraum auch als KE-Geschosse (Kinetische Energie) bezeichnet werden.

5. Hohlladungsgeschosse (HEAT)

 

Farbe: Rot
Typische Mündungsgeschwindigkeit: 700-1400m/s
Maximaler Einschlagswinkel: 65-80°
Stark gegen:
Alle Arten von Panzerung ohne schutz gegen HEAT besonders schwache Panzerung
Schwach gegen: hohe Einschlagswinkel, Käfigpanzerung, Kompositpanzerung, ERA, NERA, Schottpanzerung

Die Holladungsgeschosse, nachfolgend HEAT genannt (HEAT für “High Explosive Anti Tank” zu deutsch Panzerbrechendes Hohlladungsgeschoss), gehören bei fast allen Fahrzeugen zur Standardmunition da dieser Munitionstyp, wie auch AP gegen viele Arten von Panzerungen effektiv eingesetzt werden kann. Die Durchschlagskraft wird durch Die Hohlladung erreicht und funktioniert somit nicht direkt mit kinetischer Energie durch den Einschlag.

6. Hochexplosive Geschosse (HE)

 

Farbe: Orange
Typische Mündungsgeschwindigkeit: 300-1200m/s
Maximaler Einschlagswinkel: keiner
Stark gegen:
sehr schwache Panzerung
Schwach gegen: starke Panzerung, Käfigpanzerung, Schottpanzerung

Die Hochexplosiven Geschosse gehören bei vielen Fahrzeugen zur Standardmunition. Die Durchschlagskraft wird nicht durch kinetische Energie erreicht, sondern durch die Explosion des Sprengstoffes, welcher sich im Projektil befindet.

7. Spezielle Geschosse: HEP/HESH/PISH

Farbe: Grün
Typische Mündungsgeschwindigkeit: 700-900m/s
Maximaler Einschlagswinkel: keiner
Stark gegen:
sehr schwache Panzerung, hohe Einschlagswinkel, homogene Panzerung
Schwach gegen: starke Panzerung, Käfigpanzerung, Schottpanzerung, Kompositpanzerung

Bei diesen drei Bezeichnungen handelt es sich um dieselbe Geschossart, wobei HESH die Britische Bezeichnung ist und HEP die Amerikanische. PISH ist eine weiterentwickelte Form der HESH Granate. Bei diesen Geschossen handelt es sich im Grunde um spezielle HE Sprengköpfe.

Änderungsverzeichnis:

Da das Spiel regelmässige Updates erhält, kann es sein, dass in den Guides diverse Dinge angepasst werden müssen. Diese Änderungen werden hier vermerkt.